GedankenSpiel

Praxis für Psychotherapie

Rahmenbedingungen

Absageregelung

Unsere vereinbarten Termine sind verbindlich. Sollten Sie einen vereinbarten Termin nicht einhalten können, ersuche ich Sie, dies bis spätestens 48h vor dem Termin bekannt zu geben. Verschiebungen oder Absagen können per Anruf, SMS oder E-Mail bis spätestens 48 Stunden vor dem Termin ohne Kosten für Sie erfolgen.

Danach bzw. bei Nichterscheinen ersuche ich um Verständnis, dass das Honorar zur Gänze fällig wird.

Verschwiegenheit​​​​

Ihre Anliegen werden in einem geschützten Rahmen besprochen!

Ich unterliege per Gesetz einer uneingeschränkten Schweigepflicht während und nach der Therapie (§ 15 PthG). Inhalte der Therapie dürfen von Psychotherapeut:innen ohne Ihrer Erlaubnis an keine Person oder Institution weitergeleitet werden. 

Diese gesetzliche Vorschrift entspricht vollständig meiner persönlichen Haltung.

Psychotherapeut:innen sowie deren Hilfspersonen sind zur Verschwiegenheit über alle ihnen in Ausübung ihres Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.

Die Verschwiegenheitspflicht ist daher ein zentrales Element der Psychotherapie.

Dokumentationspflicht

Psychotherapeut:innen haben über jede von ihnen gesetzte psychotherapeutische Maßnahme Aufzeichnungen zu führen. Die Dokumentation hat folgende Inhalte zu umfassen, sofern sie Gegenstand der Behandlung oder für diese bedeutsam geworden sind:

  • Vorgeschichte der Problematik und der allfälligen Erkrankung sowie die bisherigen Diagnosen und den bisherigen Krankheitsverlauf,
  • Beginn, Verlauf und Beendigung der psychotherapeutischen Leistungen,
  • Art und Umfang der diagnostischen Leistungen, der beratenden oder behandelnden Interventionsformen sowie Ergebnisse einer allfälligen Evaluierung,
  • vereinbartes Honorar und sonstige weitere Vereinbarungen aus dem Behandlungsvertrag, insbesondere mit allfälligen gesetzlichen Vertretern,
  • erfolgte Aufklärungsschritte und nachweisliche Informationen,
  • Konsultationen von Berufsangehörigen oder anderen Gesundheitsberufen,
  • Übermittlung von Daten und Informationen an Dritte, insbesondere an Krankenversicherungsträger,
  • allfällige Empfehlungen zu ergänzenden ärztlichen, klinisch-psychologischen, gesundheitspsychologischen oder musiktherapeutischen Leistungen oder anderen Abklärungen,
  • Einsichtnahmen in die Dokumentation sowie
  • Begründung der Verweigerungen der Einsichtnahme in die Dokumentation.

Erstgespräch

Das Erstgespräch dient vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen. Sie erhalten Einblick in meine Arbeitsweise und ich erfahre Ihre Motivation, eine Psychotherapie machen zu wollen. Wir besprechen Ihr Anliegen und gemeinsam mit mir wird im Erstgespräch ein mögliches Therapieziel definiert.

Sie können alle Fragen, die Sie zur Psychotherapie haben stellen und für sich abklären, ob Sie mit mir arbeiten möchten. Wir können am Ende des Erstgesprächs die Entscheidung treffen, Sie können jedoch auch in Ruhe darüber nachdenken. Eine weitere Möglichkeit wäre, zum Start eine begrenzte Stundenanzahl in der Höhe von beispielsweise 5 Stunden zu vereinbaren. 

Kosten Erstgespräch?

Das Erstgespräch in meiner Praxis ist kostenpflichtig und wird zum gleichen Preis wie eine reguläre Sitzung verrechnet. Warum handhabe ich das so? Die Beziehung zwischen Ihnen und mir, als Ihrem Psychotherapeuten, ist für den Behandlungsverlauf von großer Bedeutung. Das Erstgespräch ist bereits ein Einstieg in die Psychotherapie und daher nehme ich uns auch eine volle Sitzungseinheit Zeit dafür, um Ihr Anliegen zu besprechen. 

Gerne können wir einander auch in einem 20 minütigen Erstgespräch erst Mal kennenlernen und sehen, ob wir miteinander arbeiten wollen und können - dieses wäre dann kostenlos. 

Meine Leistung

Psychotherapie bietet bei Fällen diagnostizierter psychischer Erkrankung oder seelischem Leidensdruck qualifizierte fachliche Behandlung. 

Ziel einer Psychotherapie ist es, 

  • seelisches Leid zu heilen oder zu lindern, 
  • in Lebenskrisen zu helfen, 
  • bestimmte Verhaltensweisen und Einstellungen zu ändern und 
  • die persönliche Entwicklung und Gesundheit zu fördern.

Psychotherapie ist im Gesundheitsbereich ein eigenständiges Heilverfahren für die Behandlung von psychischen, psychosozialen oder auch psychosomatisch bedingten Leidenszuständen. Sie besteht gleichberechtigt neben anderen Heilverfahren, wie z. B. medizinische oder klinisch-psychologische Behandlung.

Die Ausübung von Psychotherapie ist gesetzlich geregelt (Psychotherapiegesetz, BGBl 1990/361).

In meiner psychotherapeutischen Praxis biete ich die Fachrichtung integrative Gestalttherapie an. Generell findet die Psychotherapie in der Beziehung zwischen dem/der Psychotherapeut:in und dem/der Klient:in statt.

Eine Therapiesitzung dauert in meiner Praxis – wenn nicht anders vereinbart – 50 Minuten. Der Ablauf einer Psychotherapie wird in einem Erstgespräch besprochen und ist nicht festgelegt.

Kosten

Psychotherapie

  • Kennenlerngespräch 20 Minuten: kostenlos
  • Erstgespräch und alle weiteren Therapie-Einheiten
  • Dauer: 50 Minuten
  • Kosten: € 65

Paartherapie

  • Kennenlerngespräch 20 Minuten: kostenlos
  • Erstgespräch und alle weiteren Therapie-Einheiten
  • Dauer: 50 Minuten oder 90 Minuten
  • Kosten: € 80 oder € 150

Männersprechstunde

  • Kennenlerngespräch 20 Minuten: kostenlos
  • Erstgespräch und alle weiteren Therapie-Einheiten
  • Dauer: 50 Minuten
  • Kosten: € 65

Sexualtherapie

  • Kennenlerngespräch 20 Minuten: kostenlos
  • Erstgespräch und alle weiteren Therapie-Einheiten
  • Dauer: 50 Minuten
  • Kosten: € 65

Partner:innentherapie

  • Kennenlerngespräch 20 Minuten: kostenlos
  • Erstgespräch und alle weiteren Therapie-Einheiten
  • Dauer: 50 Minuten oder 90 Minuten
  • Kosten: € 80 oder € 150


Nach dem Erstgespräch ist das Honorar in bar zu bezahlen. Sie erhalten dafür einen Beleg. Entscheiden Sie sich danach für eine Einzeltherapie, können Honorarnoten nach jeder Stunde oder am Monatsende via Überweisung beglichen werden. Psychotherapie ist umsatzsteuerbefreit (§ 6 Abs. 1 Z 19 UStG).

Abrechnung & Dauer

So individuell wie die Menschen sind, ist auch der Verlauf und die Dauer einer Psychotherapie. Die Dauer der Therapie und die Frequenz der Therapiesitzungen vereinbaren wir gemeinsam. Abhängig von der Dringlichkeit Ihres Anliegens und Ihrem aktuellen Leidensdruck können die Sitzungen wöchentlich oder vierzehntägig stattfinden.

Dies wird im Erstgespräch besprochen und vereinbart und kann bei Bedarf geändert werden. 

Die Art der Abrechnung wird ebenfalls beim Erstgespräch vereinbart. Diese kann im Vorhinein für einen bestimmten Zeitraum, nach jeder Sitzung oder nach einem bestimmten Zeitraum gesammelt im Nachhinein erfolgen.

Psychotherapie ist nach §6 UStG umsatzsteuerbefreit, daher steht auf der Honorarnote keine Umsatzsteuer.

Sozialtarife

Hier finden Sie Institutionen, die Psychotherapie zu sehr günstigen Konditionen vermitteln:

Kostenübernahme durch die Krankenkasse

Die vollständige Übernahme der Kosten durch die Krankenkasse ist in meiner Praxis derzeit leider nicht möglich. Eine Teilrefundierung (Kostenzuschuss) durch die Krankenkasse ist bei mir derzeit ebenfalls nicht möglich.

Sollten Sie auf der Suche nach einem vollständig kassenfinanzierten Therapieplatz sein, können Sie sich z.B. hier informieren: members.psychotherapie-wien.at  

Vollfinanzierte Psychotherapie ist jedoch leider stark kontingentiert, weshalb es zu längeren Wartezeiten kommen könnte.

Sie können sich bei Ihrer jeweiligen Krankenkasse oder beim jeweiligen Landesverband für Psychotherapie über das Antragsprozedere informieren.

Im Notfall

Sie

  • … denken über Selbstmord nach oder stehen unter dem Einfluss von Gewalt?
  • … wollen sich selbst oder anderen etwas antun?
  • … machen sich (entsprechende) Sorgen um Ihnen bekannte Personen machen? 

Dann sollten Sie so schnell wie möglich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Im akuten Notfall oder bei psychischen Krisen z.B. mit suizidalen Absichten finden Sie hier eine Übersicht zu Krisentelefonnummern und Notrufnummern

 

PSD - Tel.: 01 31330 

Sozialpsychiatrischer Notdienst – Psychiatrische Soforthilfe im Krisenfall! Unter dieser Nummer erhalten Sie qualifizierte und rasche Hilfestellung rund um die Uhr.

Telefonseelsorge - Tel.: 142

Telefon-, E-Mail- und Chat-Beratung für Menschen in schwierigen Lebenssituationen oder Krisenzeiten www.telefonseelsorge.at

Frauen-helpline - Tel.:  0800 222 555

Häusliche Gewalt ist kein privates Problem. Das Gesetz schützt alle Gewaltopfer und stellt klar: Jede Form von Gewaltanwendung ist verboten! Die Beratungs- und Hilfsangebote der Frauenhelpline sind kostenlos und wir sind rund um die Uhr erreichbar www.frauenhelpline.at

Kindernotruf - Tel.: 0800 567 567

Der Kindernotruf ist eine 24-Stunden Telefonberatung, die „rund um die Uhr“ erreichbar ist. Primäre Aufgabe ist die Intervention in akuten Krisen. Der Kindernotruf ist oft die erste Anlauf- und Kontaktstelle für Personen in einer Konflikt- und Krisensituation, insbesondere in Fällen von Gewalt und sexuellem Missbrauch www.kindernotruf.at 

Krisenzentrum - Tel.: 01 4069595

Ambulanz zur Bewältigung von akuten psychosozialen Krisen. Telefonische, persönliche oder E-Mail-Beratung www.kriseninterventionszentrum.at 

Ö3 Kummernummer - Tel.: 116 123

Die Ö3-Kummernummer – wir hören zu! 365 Tage im Jahr sind speziell ausgebildete Rotkreuz-Mitarbeiter ganz Ohr. Täglich zwischen 16 und 24 Uhr helfen sie bei Kummer und Sorgen, gemeinsam mit Fachkräften wie Psychologen und Pädagogen, unter der gebührenfreien Kummernummer-Hotline www.oe3kummernummer.at 

Rat auf Draht - Tel.: 147

Rat auf Draht bietet eine kostenlose Telefonberatung, auch Mail- und Chatberatung für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen, für alle Themen, die Kinder und Jugendliche betreffen. Wenn du anrufst, kannst du anonym bleiben! Du musst nicht sagen, wie du heißt oder wo du wohnst. Der Anruf erscheint auch nicht auf der Telefonrechnung www.rataufdraht.at 

Verbrechensopfer-notruf - Tel.: 0800 112 112

Auch wenn ein Verbrechen nicht rückgängig gemacht werden kann: Was Verbrechensopfer als Erstes brauchen, ist jemand, der bereit ist zuzuhören. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des „WEISSEN RINGS“ wissen, was das in der Praxis bedeutet. Sie hören zu und wissen, wie weitergeholfen werden kann. Die Hotline 0800 112 112 ist eine zentrale Anlaufstelle für Opfer von Straftaten in Österreich. 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr www.opfer-notruf.at 

Männernotruf - Tel.: 0800 246 247

Der Männernotruf ­Steiermark bietet Männern in Krisen- und Gewaltsituationen eine erste unmittelbare Anlaufstelle rund um die Uhr. 37 professionell geschulte Mitarbeiter arbeiten ehrenamtlich. Sie wissen, dass eine reine Männeratmosphäre manchmal wichtig ist. Ein vertrauensvolles Gespräch ist oft der erste Schritt zur Veränderung www.maennernotruf.at